Mülltonnenverkleidung aus Plastik

by admin

Für die Ewigkeit – Mit eine der preiswerteren Ausführungen von Müllboxen sind aus Kunststoff. Das Material ist leicht, absolut formbar, unendlich billig herzustellen – so sichert es große Gewinne – in jeder gewünschten Farbe verfügbar. Müllboxen aus Plastik oder anderen Materialien werden von der Industrie in großer Formenvielfalt angeboten.

Neben dem Kunststoff ist natürlich die umweltfreundliche Müllbox aus Holz ein Renner. Sie ist preisgünstig und vor allem absolut recycelbar. Der Umstand, dass eine Holzmüllbox, auch bei intensiver Pflege, nur etwa 10 Jahre der Witterung standhält, dann Verschraubungen, Nägel und Bolzen keinen Halt mehr finden, mag ein Nachteil sein. Das gute Gewissen der Erde gegenüber aber sollte dies dreimal aufwiegen.

Befüllung, Transport

Das Aussehen und die Technik zur Tonnenbefüllung sind je nach Hersteller unterschiedlich ausgeführt. In den letzten zwanzig oder dreißig Jahren sah man in den Vorgärten in aller Regel die genormten Kies-Gussbeton-Mülltonnenhäuschen mit grauen beziehungsweise verzinkten Stahlblechtüren. Hier hängt man die Tonne direkt in eine Halterung, die an die Tür angeschweißt ist. Öffnet man die Tür, kommt die Tonne mit.

Heute sind diverse andere System im Einsatz, die mit Kipptechnik, Druckluftbremsen und teilweise sogar mit Computergestützter Hydraulik arbeiten. Weiterhin unterscheiden sich die Müllboxen durch die Art der Öffnung. Es gibt Systeme, die sich von oben befüllen lassen, andere funktionieren von vorne oder seitlich. Ein netter Effekt ist es allemal, ob Kunststoff, Holz, Stein oder Chrom-Edelstahl, das Dach zu bepflanzen.

So ist es möglich, das Outfit des Mülltonnenhäuschen elegant dem Vorgarten anzupassen. Dabei ist darauf zu achten, dass eine Schräge vorhanden ist, die das Regenwasser ablaufen lässt. Gleiches gilt im Übrigen für das Zementieren von Pfosten, der einen Sichtschutz tragen soll.

Die Betonoberfläche, die den Pfosten umschließt, sollte zum Gelände hin abfallen. So verhindert man eine frühzeitige Fäulnis der Holzpfosten. Holzkonstruktionen benötigen Pflege. Es gibt im Baumarkt zwar kesseldruckimprägniertes Holz zu kaufen, doch das ist teuer. Preisgünstiger ist es so, die Holzlasur einmal jährlich selber aufzutragen. Ein Einsatz, der sich lohnt.

Jahrtausendanschaffung

Wer Wert darauf legt, dass die Mülltonnenbox, die er kauft, auch noch seinen Enkelkindern, unter Umständen, deren Enkelkindern dienlich ist, dem sei empfohlen sich eine Mülltonnenverkleidung aus Plastik zuzulegen. Diese erstaunlich langlebigen Mülltonnenverkleidungen aus Plastik sind in aller Regel aus Polyethylen hergestellt. Dasselbe Material, welches auch für Plastiktüten, Gefrierbeutel, Eimer, Wäschekörbe oder Bierkisten verwendet wird.

In allen Ozeanen der Welt schwimmen in unseren Tagen Plastikteile, die an den Grund gesunkenen gar nicht berücksichtigt, welche in jedem der Ozeane etwa eine Fläche von der Größe Europas bedecken. Das Plastikmaterial dümpelt etwa 2 Meter unterhalb der Wasseroberfläche, bis in eine Tiefe von ca. 20 Meter. Jede Sandprobe eines beliebigen Strandes auf dem Globus enthält Unmengen an Plastiknanoteilchen, die sich mittlerweile in Trinkwasser, Milch, Honig – eben in der menschlichen Nahrungskette finden.